Diese Webseite benutzt Cookies, das sind Textdatein auf einem Computer. Sie enthält typischerweise Daten über besuchte Webseiten, die der Webbrowser beim Surfen im Internet speichert. 

Energiewende - wk-energie.eu

wind-top.jpg
Ein Windrad im Garten? Müssen die Windräder nicht riesengroß sein und auf einer Anhöhe stehen?

Es gibt zwei Arten von Kleinwindkraftanlagen [ KWA ], die zur Erzeugung von netzverträglichem Strom geeignet sind: solche, die Induktions- oder Asynchron-Generatoren verwenden, und solche, die mit Wechselrichtern arbeiten. Für welche Art man sich auch entscheidet, die Anbindung an das Versorgungsnetz ist immer dieselbe. Die KWA wird mit den Stromnetz Ihres Versorgers oder direkt mit dem Transformator des Versorgungsunternehmens verbunden. Tatsächlich wird die KWA zu einem Bestandteil des Stromkreislaufs des Gebäudes, der dem eines großen Elektrogerätes nicht unähnlich ist.

windrad geldFalls die Kleinwindkraftanlage sich auf der Kundenseite des Stromzählers des Energieversorgungs-unternehmens [ EVU ] befindet, verringert sie den Verbrauch der vom EVU gelieferten Elektrizität. Sie versorgt Ihre Uhr, Ihre Stereo-Anlage, Ihren Gefrierschrank oder Ihre Beleuchtung mit Strom. Kurz gesagt, wo auch immer derzeit der Strom des Energieversorgers fließt, kann die vom Wind erzeugte Elektrizität verwendet werden. Somit verringern Sie Ihre eigenen Stromkosten.

Wenn der Wind weht, erzeugt die Kleinwindkraftanlage Strom, der zum Stromzähler fließt. Von dort sucht er die Stromkreise, wo Elektrizität verbraucht wird. Bei der Elektrizität heißt es, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der Strom fließt zu dem ersten Stromkreis, wo er benötigt wird. Falls mehr Energie erzeugt wird, als im ersten Stromkreis verbraucht werden kann, fließt er zum nächsten und so weiter. Kann die Kleinwindkraftanlage nicht so viel Energie, wie benötigt, liefern, gleicht der Versorger den Unterschied aus. Das Schöne an der Elektrizität ist, dass alles still und reibungslos abläuft.

Gibt es wenig oder keinen Verbrauch und die KWA ist in Betrieb, fließt der überschüssige Strom vom Wechselrichter durch den Stromzähler des Versorgers und in die Übertragungsleitungen. In manchen Fällen lassen die Versorger es sogar zu, dass der Stromzähler rückwärts läuft. Und zwar sauber, ordentlich und ohne Probleme. Andere Versorger fordern zur Verrichtung der gleichen Arbeit die Verwendung von getrennten Zählern. Dies muss dann vor Ort geklärt werden.

Den Wind ernten!

Unter den richtigen Bedingungen, mit einem angemessen, fest gesetzten Preis des Versorgungsunternehmen für Ihre Stromproduktion, können Sie mit dem Ernten von Wind Gewinne erzielen. Dies geschieht, indem man die überschüssige Produktion einer Windkraftanlage, die mit einem Hof, Heim oder Unternehmen verbunden ist, verkauft. Ein kommerzieller Windpark oder Windkraftwerk ist nichts weiter als die Großversion einer Windturbine, bei der der Kunde mit einem EVU durch einen Stromzähler verbunden ist. Statt aber den häuslichen Verbrauch eines Heimes oder Unternehmens zu decken, wird sämtliche von dieser Anlage erzeugte Elektrizität an den Stromversorger geliefert.